Beratungsfelder

Marketing

  • Marktforschung
  • Social Media
  • Vertriebskonzepte

Beschleunigte Entwicklungen und immer volatilere Märkte stellen Unternehmen hinsichtlich der Identifizierung und Ansprache ihrer Kunden vor wachsende Herausforderungen. Durch unsere langjährige Erfahrung und den hohen Anteil wirtschaftsnaher Studiengänge sind wir Ihr optimaler Partner in den Fragen Marketing und Vertrieb. Neben Marktanalysen und Marketingkonzepten in Verbindung mit unserem starken Prozess Know-How bieten wir Ihnen perfekt auf Sie abgestimmte Lösungen zur Steigerung der Kundengewinnnung und -bindung.

IT-Beratung

  • App-Entwicklung
  • Website
  • Excel-Lösungen

Wir beraten Sie bei der Einführung und Weiterentwicklung neuer und bestehender IT-Systeme. Egal ob App-Entwicklung für SmartPhones, Website-Relaunches oder individuelle Lösungen für Microsoft-Office – wir unterstützen Sie mit unserer Dienstleistung entlang Ihrer digitalen Wertschöpfung. In Verbindung mit unserem Know-How im Bereich Prozessmanagement, sind wir in der Lage, die Ideen der Fachabteilung strukturiert aufzugreifen und in für Sie angepasste IT-Lösungen umzuwandeln.

Prozessmanagement

  • Prozessaufnahme
  • Prozessoptimierung

Im Rahmen unseres Projektmanagements beraten wir Sie bei der Identifikation, Gestaltung und Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse. Die Aufgaben reichen dabei von der Prozessaufnahme, über die Modellierung in gängigen Standards wie z.B. BPMN 2.0, bis hin zur Implementierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.

Die Kundenwünsche und die bestmögliche Integration in das bestehende Umfeld sind dabei von zentraler Bedeutung. In solchen Beratungsprojekten arbeiten wir typischerweise in enger Abstimmung bei unserem Kunden vor Ort und erarbeiten gemeinsame Lösungen.

Kompetenzen

kreaktiv e.V. wird durch jährliche Audits auf Herz und Nieren geprüft. Der Bundesverband deutscher studentischer Unternehmensberatungen e.V. (BDSU) vereinigt die führenden studentischen Unternehmensberatungen. Durch seine Audits qualifiziert er diese Beratungen in den Bereichen Aus- und Weiterbildung der Mitglieder, Projektarbeit, Wissensmanagement sowie Vereinsführung. So stellt dieser sicher, dass eine hochwertige Projektarbeit stattfindet und eine kontinuierliche Weiterentwicklung von kreaktiv gewährleistet wird.

Weitere Informationen auf www.bdsu.de.

Hochwertige Dienstleistung für den kleinen Geldbeutel. Studenten organisieren und entwickeln den Verein durch ihr Engagement stetig weiter, wodurch keine Kosten für die Verwaltung des Vereins anfallen. Dieser finanziert sich hauptsächlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden der Förderer. Aus diesem Grund  kann er eine kostengünstige Beratung anbieten. Der aktuelle Beratersatz kann jederzeit angefragt werden.

Vor rund 15 Jahren wurde der Verein von ambitionierten Studenten gegründet. Seit dieser Zeit sind viele Projekte durchgeführt worden. Hierdurch konnte sich kreaktiv weiterentwickeln und Erfahrungen in den verschiedensten Bereichen sammeln. Dieses Wissen gibt das Team wiederum an seine neuen Mitglieder weiter.

Aber nicht nur durch Projekte, sondern auch durch ehemalige Mitglieder, die heute in etablierten Unternehmen tätig sind, kann kreaktiv auf einen großen Wissensschatz zurückgreifen.

Studierenden wird nachgesagt, dass sie ihre verfügbare Zeit nicht angemessen nutzen. Für Mitglieder von kreaktiv gilt das nicht. Alle Mitglieder nutzen ihre Freizeit, um den Verein voranzubringen oder in Projekten zu arbeiten. Hierfür wendet das Mitglied mehrere Stunden pro Woche und in Projekten durchaus mehr Zeit auf. Hierbei kommt den Studierenden zugute, dass sie ihre Studienzeit frei einteilen können. So können sie dem Auftraggeber für die Projektarbeit flexibel zur Verfügung stehen.

Insgesamt vereinigt kreaktiv e.V. Studentinnen und Studenten aus verschiedenen Studiengängen, zum Beispiel aus dem Wirtschaftsingenieurwesen, der Informatik oder den Sozialwissenschaften. Durch die Interdisziplinarität kann der Verein in sämtlichen Bereichen Projekte durchführen. Zusätzlich stehen den Studenten viele Lehrende zur Verfügung, welche ihnen aktuellstes Wissen bereitstellen und dem Team mit ihrem großen Erfahrungsschatz zur Seite.

Referenzen

Beispielprojekte

Zurück
  • Entwicklung einer Quiz-App

    kreaktiv hat eine androidbasierte Quiz-App für Smartphones entwickelt, um die Motivation und Leistung der Studierenden zu steigern. Hierzu sollte die App so konzipiert werden, dass sie von mehreren Hochschulen verwendet werden kann. Eine einfache Wartung sowie Weiterentwicklung sollte ebenfalls gewährleistet sein. Das Konzept ähnelt dem der bekannten App „Quizduell“. Studierende können gegen Kommilitoninnen und Kommilitonen antreten, indem sie Fragen aus den Themengebieten der Vorlesungen beantworten. Die- oder derjenige mit den meisten richtigen Antworten gewinnt.

  • Marketingkonzept

    Das Projekt umfasste die Erstellung eines Konzepts zur Steigerung des Bekanntheitsgrads des Auftraggebers in der Bodenseeregion. Ziel war es, das Konzept so zu gestalten, dass Verantwortliche auch langfristig darauf zurückgreifen können. Dies beinhaltete die Ausarbeitung von konkreten, auf das Unternehmen abgestimmten, Marketingmaßnahmen. Dabei wurden verschiedenste Möglichkeiten analysiert und die Marketingaktivitäten der größten Konkurrenten miteinbezogen.

  • Gefährdungsanalyse

    kreaktiv hat alle Arbeitsabläufe des Unternehmens hinsichtlich der geforderten Arbeitsschutzrichtlinien überprüft und jegliche Gefahren analysiert sowie die Durchführung der notwendigen Sicherheitsunterweisungen für die Mitarbeitenden sichergestellt. Inhalt des Projekts war zudem die lückenlose Dokumentation. Außerdem musste gewährleistet sein, dass die zuständige Berufsgenossenschaft bei der bevorstehenden Überprüfung Zugang zu den Betriebsanweisungen hat.

  • Fehleranalyse Logistik

    Das Projekt zielte auf die Optimierung von Teilen einer Logistikanlage ab. Durch eine vorhergegangene Erweiterung der Logistikanlage des Kunden ist die Fehlerhäufigkeit gestiegen.  Dieses Problem entstand durch die sich daraus ergebende höhere Komplexität der Fördertechnik. Die Aufgabe des Projektteams war die umfassende Problemanalyse mit Hilfe einer eigens erstellten Fehlerdokumentation. Darauf aufbauend erfolgte die Erarbeitung von Verbesserungsmaßnahmen für den optimalen Prozessablauf.

Vor

Förderer